VW Bulli T2a Westfalia

VW Bulli T2a – Baujahr 1969 – 50PS
Westfalia SO69/3  Stockholm
In meinem Besitz seit 1979
Kaufpreis 1000 DM

August 2013

Es war einmal…

im Jahr 1979, da hatten wir einen Zelturlaub in Frankreich hinter uns der sehr nass war. Auf einer Rundreise täglich das nasse Zelt einpacken und wieder auspacken, teilweise regnete es rein, da war der Entschluss gefasst einen VW Bulli zu kaufen. Eigentlich sollte es ein Kastenwagen werden, wegen des Preises, der dann einfach ausgebaut werden sollte.

Zu dieser Zeit studierte ich und fuhr nebenbei nachts Taxi und da bekommt man die Zeitung schon sehr früh zu lesen. Eines Samstags stand tatsächlich ein VW Bulli T2a zu verkaufen. Ich habe dann schon sehr früh angerufen, er stand nur ein paar Straßen weiter, war 10 Jahre alt und schon ziemlich runtergekommen und der Motor war defekt. Den habe ich dann gekauft weil es eben der oben beschriebene Westfalia Bus war.

Dazu habe ich noch einen Post-Bulli für 800 DM gekauft und die besten Teile in den Westfalia Bulli eingebaut, inkl. des fast neuen Motors. Die Inneneinrichtung bekam neue Bezüge und neue Vorhänge und es wurden sehr viele Kleinteile repariert und erneuert.

Jahre später wurde der Bulli auch neu lackiert. Ursprünglich war der Bulli Savannenbeige, jetzt ist er Weiss mit Taigagrün.

Ab 1980 haben wir diverse Urlaube mit dem Bulli gemacht, Ex-Jugoslawien entlang der Küste, Portugal und Spanien zweimal und diverse Male in Frankreich und bei Regen sind wir nicht mehr nass geworden.

Irgendwann ist er für uns zu klein geworden und mein Schwager übernahm den Wagen für einige Jahre, leider hat er da mehr gelitten aber er war in der Zeit auch in der Sahara.

Schließlich habe ich den Wagen 2004 wieder zurückbekommen und seit dem Stand der Wagen im Dornröschenschlaf in einer Scheune.

Und jetzt (Frühjahr 2014) habe ich mir vorgenommen den Wagen wieder fit zu machen und zu restaurieren. Die Substanz ist gut, er ist vollständig, Motor dreht, die Inneneinrichtung ist wie neu, es müssen natürlich viele Arbeiten erledigt werden, u.a. diverse Schweißarbeiten aber es ist überschaubar. Mal sehen was der Bulli noch für Überraschungen birgt.

Wird fortgesetzt …